05251 - 8735943

info@bb-ellebracht.de

Bausachverständiger Paderborn und Bausachverständiger Kassel  hilft bei Salzausblühungen – Kellerabdichtung
Schimmelschäden Feuchteschäden

Ursachen

Ein Schimmelbefall und Salzausblühungen sind ursächlich immer mit Feuchtigkeit verbunden. Die Feuchtigkeit an bzw. in den Bauteilen spielt bei beiden Schadensvarianten eine große Rolle. Um die Ursache für solch einen Schaden festzustellen, sollten Hausbesitzer und Laien grundsätzlich auf eine unabhängige Beurteilung durch einen Bausachverständigen mit entsprechender Qualifikation zurückgreifen. Bei Sanierungsfirmen steht oft die Beauftragung der Schadenssanierung im Vordergrund. Ein Baugutachter mit entsprechender Zertifizierung (z.B. Pers. Zert. Sachverständiger für Bau- und Versicherungsschäden (Euro-Zert) DIN EN ISO/IEC 17024:2012 mit Zusatz Qualifikation Sachverständiger für die Beurteilung von Feuchte- und Schimmelpilzschäden (Euro-Zert)) wird grundsätzlich anders an die Bewertung des betroffenen Bauteils heran gehen als ein Sanierer. Eine Bauteilbewertung endet nicht mit oberflächlicher Feuchtemessung, dazu gehört Einiges mehr. Ich erlebe es immer wieder, dass hier entscheidende Fehler gemacht werden, ein Bausachverständiger kann hier helfen.

Ausblühungen entstehen durch einen Verdunstungsprozess salzhaltiger Lösungen.

Durch das Eindringen von Wasser in ein Bauteil werden im mineralischen Baustoff Salze heraus gelöst, vorwiegend Natriumsulfat, Kaliumsulfat und auch Natriumchlorid. Bei den Sulfaten gibt es noch Einige mehr, wie z.B. auch Magnesiumsulfat etc.

Eine weitere Ursache können Nitrate sein, die an der Oberfläche auskristallisieren, „Mauersalpeter“. Diese findet man oft, wenn Räumlichkeiten zuvor durch Tiere genutzt wurden, die dort Ihre Exkremente hinterlassen haben.

Werden dann einfache Feuchtemessungen an den Oberflächen der Bauteile gemacht, kommt es nicht selten zu falschen Bewertungen der Messergebnisse, ein Baugutachter kann helfen an dieser Stelle.

Auch Nutzungen von Räumen wie Waschküchen - zum Schlachten von Tieren in der Vergangenheit - können Ursache sein.

Diese Ausblühungen können das Mauerwerk der Wände beschädigen und die Tragfähigkeit mindern, da Calciumnitrate viel leichter wasserlöslich sind als der Mörtel aus Kalk. Es wird dann von einem Auswaschen gesprochen.

Aber auch Tausalze, die durch Wasser gelöst wurden, können eine Ursache sein, z.B. in Garageneinfahrten. Weitere aktuelle Ursachen können silikathaltige Baustoffe sein, Injektionsmaterialien oder auch Mittel zur Schimmelsanierung oder Hausschwammbekämpfung, Schimmelgutachter können hier die Ursache klären.

Um diese Ausblühungen zu sanieren gibt es zahlreiche Techniken: Sanierputze in Form eines Opferputzes, Auswaschtechniken, zellulosehaltige Kompressen etc. Im Bereich eines Kellers kann auch eine „Kellerabdichtung“ notwendig sein.

Man sieht, das Thema ist komplex, die Salzausblühungen deuten immer auf Feuchtigkeit hin. Diese Anzeichen sollten Nutzer ernst nehmen. Ein Bausachverständiger kann zudem feststellen, ob es sich um Schimmel oder Salzausblühungen handelt, oder einer Kombination. Als Laie empfiehlt sich ein Kratztest an der Oberfläche des Bauteils, welches mit Unregelmäßigkeiten behaftet ist. Nach der Beurteilung durch einen Baugutachter sollte dann ein Qualifizierter Sanierer hinzugezogen werden. Wenn erforderlich, kann der Bausachverständige ein Sanierungskonzept erstellen, insbesondere bei einem Schimmelbefall. Das derzeit gültige WTA Merkblatt zu Sanierputzen sollte beachtet werden und die Nutzungsklassen der Räumlichkeiten.

Hinweis: Ausblühungen auf Salzbasis sind grobkörnig; ein Schimmelbefall ist eher schmierig und sondert oft einen muffig-modrigen-erdigen Geruch ab.

Gerne helfe ich Ihnen bei Ihren Problemen. Bausachverständiger und Baugutachter Christian Ellebracht in Paderborn und Kassel. © 2019