05251 - 8735943

info@bb-ellebracht.de

Bausachverständiger berät bei WHO-Fasern / Faserstäube / Staubfasern 

Immer wieder trifft man auf diese Begriffe was ist damit gemeint?

Die Staubarten / Fasern können aus organischen aber auch anorganischen Stoffen stammen, ihre Form ist länglich. 

Einigen Fasern kommt eine besondere Rolle zu man spricht bei Ihnen von WHO-Fasern wenn Ihre Länge größer als 5 µm ist und Sie einen Durchmesser unter 3 µm haben. Das Längen Durchmesser Verhältnis ist als > 3:1. Nur dann können sie in die tieferen Atemwege der Lunge eindringen und man bezeichnet Sie als lungengängige Fasern.

Vorkommen können diese Fasern bei Asbest, Glaswolle, Steinwolle etc.

Baugutachter Ellebracht - Paderborn - Kassel